Coaching nach Maß

Coaching nach Maß

Vertriebliche Fähigkeiten können erlernt und verinnerlicht werden durch entsprechendes stufenartiges Coaching. Erst wenn jeder Vertriebsmitarbeiter sensibilisiert ist, welche Zielgruppe hat welchen Nutzen mit welchen Produkten kann auch zielgenau verkauft werden. Sind meine Ansprechpartner auch die Entscheider im Unternehmen = ist eines der häufigsten Gründe, warum die Verkaufsentscheidung nicht beeinflusst werden kann.

Mal ein bisschen frischen Wind in die Telefonakquise bringen? Egal ob Außen- oder Innendienst – grundlegende Regeln müssen beim Telefonieren angewandt werden um zielstrebig und schnell ans Ziel zu kommen.
In Workshops werden Argumente gesammelt, wichtige Fakten je nach Zielgruppe priorisiert und Basics gelernt.
Live-Coaching Gespräche unterstützen die Schulung, um andere Herangehensweisen und Satzformulierungen und vor allem Argumente und Fragestellung zu trainieren. akquise sales bietet firmeninterne Trainings bis max. 8 Personen an. Das Konzept wird ausschließlich für Ihr Unternehmen erarbeitet. Sie bestimmen die Richtung und das Ziel!

Wo soll der Schwerpunkt gelegt werden, wo wünschen Sie sich Gesprächsalternativen:

Wie komme ich an der Sekretärin vorbei?
Welche Informationen benötige ich vor dem ersten Telefonat? Wer ist der Entscheider für mich im Unternehmen? Wie gewinne ich die Sekretärin als „Mitstreiterin“? Diese Fragen erarbeiten wir gemeinsam und wenden Sie im Coaching aktiv an!

Produktvorteile / Zielgruppe
Wer ist meine Zielgruppe? Welche Nutzen / Mehrwert hat das Unternehmen durch mein Produkt / Dienstleistung? Welche Nutzen steht bei welcher Zielgruppe im Vordergrund? Wie argumentiere ich pr Unternehmen und Produkt? Kann ich mit echten Alleinstellungsmerkmalen gegenüber dem Mitbewerber punkten?

Wie bekommt man einen Termin beim Entscheider vor Ort?
Vorbereitet ins Gespräch zu gehen und zielgenau argumentieren – zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Fragen stellen, ist die Basis für eine erfolgreiche Terminkoordinierung beim Entscheidungsträger.

Potenzial ermitteln – Wann und Wie?
Entspricht der Kunde meinem Zielpotenzial? Welchen Bedarf hat er an meinem Produkten / Dienstleistungen im Jahr? Mit welchen Partnern arbeitet er in diesen Bereichen zusammen? Ist er vertraglich gebunden – Wie lange? Nur mit diesen Angaben lassen sich wertvolle vertriebliche Kontakte anbahnen!

Unternehmen in 30 Sekunden verpacken
Solange man kein Patent vermarktet ist man im Verdrängungswettbewerb. Keiner wartet auf einen Akquiseanruf. Deshalb sind die ersten 30 Sekunden im Gespräch die Wichtigsten! Sage Wer Du bist, Was Du möchtest und vor allem welchen Mehrwert der Ansprechpartner hat, nur so kann mein ein erfolgreiches Gespräch führen.

Wie überwindet man Abschlussangst?
Welche Fragestellung ist die Effektivste, um an das Ziel zu erreichen? Wann stelle ich die Abschlussfrage? Wie reagiere ich konkret auf die einzelnen Einwände vom Kunden? Sind es echte Einwände oder nur vorgeschobene „Absagen“? Wie gehe ich mit einem „NEIN“ um?